Landtagsabgeordnete besucht Pflegedienst Sannert

Mitarbeiter*innen diskutieren über Probleme in der Pflege

Der „Pflegedienst Sannert“ in Lahr konnte diese Tage die Landtagsabgeordnete Marion Gentges (CDU) in Lahr begrüßen. Bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten informierte sie sich über die Entstehungsgeschichte und die Tätigkeitsbereiche des Pflegedienstes, mit den angegliederten Bereichen Tagespflege, Wohngemeinschaften und Mahlzeitendienst sowie den Betriebsübergang an den Schwesternverband.

Im Anschluss ergab sich die Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion. Themen waren dabei zum Beispiel der bürokratische Dokumentationsaufwand in der Tagespflege und der zunehmende verwaltungstechnische Aufwand beim Pflegedienst. Im weiteren Verlauf wurde über die positiven und negativen Seiten des Berufsbildes der Altenpflege sowie über die neue generalistische Pflegeausbildung gesprochen und diskutiert. Auch der vor Jahren abgeschafft Zivildienst war Thema. Die Gesprächsgruppe war sich einig, dass ein Pflichtjahr für alle, um einen Einblick ins Berufsleben zu erhalten, eine „gute Sache“ wäre. Bernd Sannert, Gründer des Pflegedienstes und Regionalleiter für ambulante Pflege beim Schwesternverband, dankte Marion Gentges für das sehr konstruktive und angenehme Gespräch.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern