Sehr geehrte Damen und Herren,

in Anbetracht der aktuellen Situation möchten wir Sie gerne über die von uns getroffenen Maßnahmen zur Corona-Prävention informieren und auch darüber, wie Sie dabei unterstützen können, Ihre Angehörigen und die Mitarbeitenden des Schwesternverbandes vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen.

Corona-Prävention im Schwesternverband

Unsere Mitarbeiter*innen sind erfahren und geschult, Kund*innen vor Infektionen etwa mit der jährlichen Grippe oder auch resistenten Keimen zu schützen. Die Desinfektion von Flächen und die Hand-Hygiene ist für die Mitarbeitenden in der Pflege selbstverständlich. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden aber nochmals alle ausdrücklich auf die Bedeutung des Themas hingewiesen. Im Schwesternverband gibt es einen Pandemieplan, der den Umgang und die Maßnahmen regelt. Koordiniert wird dies von einer Arbeitsgruppe aus Fachleuten in Abstimmung mit dem Vorstand. Alle Maßnahmen werden eng mit den jeweiligen Gesundheitsämtern und Heimaufsichten abgestimmt.

Coronavirus: Andere schützen! Bitte helfen Sie mit!

Zum Schutz Ihrer Angehörigen vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus bitten wir Sie um die Einhaltung der Hygienevorschriften. Desinfizieren Sie sich die Hände und vermeiden Sie unnötige Hand- und Körperkontakte.

Ihr Angehöriger und unsere Mitarbeiter*innen danken es Ihnen!


Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern